Die Mittelstufe an der Klaus-Harms-Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern, liebe Interessierte,

herzlich willkommen in der Mittelstufe der Klaus-Harms-Schule.

Unser Motto lautet: WIR LERNEN – in möglichst vielen Dimensionen und Situationen. Unser Ziel ist es, im Übergang von der Orientierungsstufe zur Oberstufe euch, die Jugendlichen, dabei zu begleiten und dazu beizutragen, zu selbstständig handelnden, also selbstwirksamen Menschen zu werden. Wesentliche Bausteine auf diesem Weg sind dabei:

  • Unterrichtsangebote
  • Unterricht über die Klassengrenze hinaus
  • Lernen unabhängig vom Ort Schule
  • Betriebspraktikum (Berufsorientierung)
  • Gesundheitsförderung und Prävention

Zu Beginn der Mittelstufe steht allerdings das soziale Lernen: Die neu gebildeten Klassen wachsen allmählich als Gruppe zusammen und erleben sich als Team. Unterstützt wird dies durch ein Team- und Sozialkompetenztraining, einen Ausflugstag zum Kennenlernen und klasseninterne Vereinbarungen zum Miteinander, z.B. den Klassenrat. Das Klassenfahrtenkonzept ist noch in Planung, vermutlich wird es eine Mittelstufenfahrt in Jg. 9 oder 10 (inhaltlich orientiert, evtl. als Vorbereitung auf die Oberstufe) geben, in Kl. 7/8 evtl. eine kürzere Fahrt (sozialpädagogisch oder erlebnispädagogisch orientiert).

Zum Weiterlesen:

Soziales Lernen und Engagement sind erwünscht: beim Lernen im Team, beim Engagement für Projekte, in der SV, bei der Offenen Ganztagsschule. Daher ist es uns auch wichtig, Konflikte und Probleme transparent zu machen. Unterstützt wird dies durch unsere Schulsozialarbeit, das Beratungsteam, die Streitschlichter, unsere Schulordnung zum gewaltfreien Miteinander und verantwortungsvollen Lernen u.a. Wir machen Mut, dieses Angebot anzunehmen. Gespräche (mit allen Beteiligten) sind ganz individuell nach Absprache möglich.

Von Beginn an machen wir euch, liebe Schülerinnen und Schüler, Mut zu partizipieren, für die eigenen Interessen, gerade auch in Bezug auf das Lernen, selbstbestimmt einzutreten. Daher nehmen ab Klassenstufe 7 z.B. die Klassensprecherinnen und –sprecher an den jährlich stattfindenden pädagogischen Konferenzen teil. Transparent informieren die Lehrkräfte und die Mittelstufenleitung über die Mittelstufe, zu Beginn der 7. Klasse, später in Bezug auf den Wahlpflichtunterricht, die Abschlüsse (ESA und MSA) in der Mittelstufe usw. Auch die individuelle Schullaufbahnberatung bei der Mittelstufenleitung hat sich als wertvoll erwiesen, gerade auch um die individuellen Möglichkeiten, einen eigenen Weg, eine eigene Perspektive aufzuzeigen. Es ist uns ein Anliegen, ein Umfeld für selbstbestimmtes Handeln zu schaffen.

In Bezug auf das Lernen bietet die Klaus-Harms-Schule viele Möglichkeiten, für den eigenen Lernprozess und -erfolg einzutreten: Alle Schülerinnen und Schüler treten in Austausch mit den Lehrkräften über ihre Unterrichtsbeiträge, können die Lern- und Fachberatung (Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch, Latein) eigeninitiativ und auf Empfehlung in Anspruch nehmen, entscheiden sich bewusst für bestimmte Fächer und Kursvarianten: Teilnahme am Bili-Unterricht? Wahlpflichtunterricht? Teilnahme oder Angebot einer AG im Rahmen der Offenen Ganztagsschule?

Lernen ist vielfältig. Das Fächerangebot wird ausgedehnt: Eingeführt werden die zweite (und evtl. dritte) Fremdsprache (Französisch, Latein), im naturwissenschaftlichen Bereich die Fächer Physik und Chemie, im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich das Fach WiPo (Wirtschaft&Politik), schließlich der Wahlpflichtunterricht. Als Arbeitsformen nehmen eigenständige Lernphasen (auch im Team) zu, ebenso Präsentationsformen vor Gruppen. Darüber hinaus bietet die Klaus-Harms-Schule viele Möglichkeiten des außerunterrichtlichen Lernens: Fachtage und Exkursionen, mindestens eine Klassenfahrt (s.o.), Veranstaltungen zur Gesundheitsförderung und Prävention.  Wichtiger Baustein für ein selbstbestimmtes Handeln ist das Betriebspraktikum in Kl. 10, das im Unterricht ergänzt wird. Hier bietet sich eine Möglichkeit auszuloten, welcher Bildungsweg besonders wertvoll sein mag. Die Klaus-Harms-Schule ermöglicht alle Abschlüsse: in der Mittelstufe den ESA und MSA, in der Oberstufe die Fachhochschulreife und das Abitur als Allgemeine Hochschulreife.

Eine Übersicht zur Mittelstufe findet sich hier.

Wir wünschen uns, eng im Kontakt zu bleiben mit euch, liebe Schülerinnen und Schüler, und mit Ihnen, liebe Eltern, um für die Jugendlichen den bestmöglichen Weg zu schaffen.

 

Herzliche Grüße

für das Kollegium der KHS

die Mittelstufenleiterin Petra Gershoff-Dankers

Kappeln, den 20.10.2022

Weitere Informationen zur Mittelstufe an der KHS sind:

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf der Seite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, die Seite weiter zu verbessern.

Baumaßnahmen auf der L21

Ab Montag, 28.11.22 ist die L21 zwischen Kappeln und Schrepperie wieder frei befahrbar. Die Buslinie 621 wird wieder regulär nach Fahrplan fahren.

Die Sperrung zwischen Schrepperie und Brunsholm besteht weiter mit Auswirkungen auf den Busverkehr. Weitere Informationen finden Sie hier.