Sport an der KHS

Der Sportunterricht an der Klaus-Harms-Schule strebt eine vielfältige Kompetenzschulung an, die an die Fachanforderungen des Bildungsministeriums angelegt ist. Dabei geht es natürlich um motorische und körperliche Entwicklung, aber auch um soziale Bezüge, Emotionen und Freude an der Bewegung.

Unsere Sportanlagen bestehen aus zwei Großsporthallen, einem Sportplatz mit Tartanbahn, einem Tartanspielfeld sowie einem Beachvolleyballfeld. Mit diesen außergewöhnlich guten Rahmenbedingungen bietet die Fachschaft Sport vielfältigen Sportunterricht an, der neben Spiel, Freude und Leistungsbereitschaft auch zu einem gesundheitsbewussten Leben und lebenslangem Sporttreiben anregen soll.

Des Weiteren bieten wir sportbegeisterten Oberstufenschüler/innen die Möglichkeit, sich im sportlichen Profil praktisch und theoretisch im Abitur prüfen zu lassen.

Darüber hinaus veranstaltet die Fachschaft Sport die jährliche Teilnahme der Klassen 5-8 an den Bundesjugendspielen der Leichtathletik, das Volleyballturnier der 9. Klassen und den Lauftag (Sponsorenlauf für gemeinnützige Zwecke) im Zweijahresrhythmus. Zudem nehmen wir in verschiedenen Disziplinen am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil.