Wirtschaftspraktikum im Q1-Jahrgang

Das zweiwöchige Wirtschaftspraktikum wird seit vielen Jahren von der Klaus-Harms-Schule für den Q1- Jahrgang angeboten. Es wird verbindlich zum Halbjahreswechsel Ende Januar bis Anfang Februar eines jeden Jahres durchgeführt, also während der Schulzeit. Im Lehrplan fest verankert ist es eine Voraussetzung, um nach dem Durchlaufen des Q2-Jahrgangs das Abiturzeugnis zu erhalten. Ziel des Praktikums ist es, einen Einblick in die wirtschaftlichen Abläufe eines Unternehmens zu erlangen und möglichst verschiedene Bereiche und Aufgaben kennenzulernen. Die Arbeitszeit beläuft sich auf ca. 8 Stunden am Tag, kann jedoch je nach Unternehmen variieren.

Wie auch im Betriebspraktikum findet die Vor- und Nachbereitung im Wirtschaft/Politik-Unterricht statt. Im Anschluss an das Praktikum wird ein alternativer Leistungsnachweis von den Schülern, beispielsweise in Form eines Berichts oder einer Präsentation, erstellt.

Jede Schülerin und jeder Schüler ist selbst dafür verantwortlich, sich rechtzeitig einen Praktikumsplatz zu suchen und vom Unternehmen einen Anmeldebogen ausfüllen zu lassen. Die Betreuung während des Praktikums erfolgt durch die WiPo-Lehrkräfte. Für das Wirtschaftspraktikum gibt es keine regionale Begrenzung, es ist also unter Umständen auch im Ausland möglich. Der Versicherungsschutz während der Praktikumszeit ist weiterhin gewährleistet.

Die WiPo-Lehrkräfte stehen für Fragen und Tipps zur Verfügung.

Koordinatorin für das Wirtschaftspraktikum

Frau Melzer

Anmeldebogen und Infobrief für das Wirtschaftspraktikum 2020