Betriebspraktikum im 9. Jahrgang

Die Klaus-Harms-Schule bietet seit einigen Jahren neben dem vierzehntägigen Wirtschaftspraktikum in der Oberstufen-Qualifikationsphase ein Betriebspraktikum in der Mittelstufe an. Dieses Praktikum wird verbindlich für alle Schülerinnen und Schülern des 9. Jahrgangs normalerweise in der letzten Novemberwoche durchgeführt. Es ist eine Veranstaltung der Schule während der Vollzeitschulpflicht in Betrieben zur Einführung in die Arbeitswelt und zur Erleichterung der Berufsfindung. Dabei sollen Schülerinnen und Schüler exemplarisch Einsichten in das Arbeits-, Berufs- und Wirtschaftsleben erhalten und mit leichten und für sie geeigneten Tätigkeiten bis zu sieben Stunden täglich und 35 Stunden wöchentlich beschäftigt werden.

Die Vor- bzw. Nachbereitung des Praktikums findet im Wirtschaft/Politik-Unterricht statt.

Jede Schülerin und jeder Schüler sucht sich eigenständig einen Praktikumsplatz und bestätigt die erfolgreiche Suche mit dem ausgefüllten Anmeldebogen. Während des Praktikums erfolgt die Betreuung durch die Lehrkräfte der jeweiligen Klassen, insbesondere der WiPo-Lehrkräfte und der Klassenlehrerinnen bzw. der Klassenlehrer.

Grundsätzlich sollte sich der Praktikumsbetrieb in der näheren Umgebung von Kappeln zwischen den Städten Eckernförde, Schleswig und Flensburg befinden. Diese regionale Einschränkung ist notwendig, damit von schulischer Seite eine Betreuung der Schüler sichergestellt ist.

Dabei gilt, dass die Schüler während des Praktikums und auf dem direkten Weg von zu Hause zum Praktikumsbetrieb wie gewohnt über die Schule versichert sind.

Sollte in begründeten Ausnahmefällen ein auswärtiges Praktikum erforderlich sein, so muss ein schriftlicher Antrag über die WiPo-Lehrkraft an Herrn Hellmuth gerichtet werden. In diesem Antrag sollte schriftlich dargelegt werden, warum ein überregionales Praktikum angestrebt und wie die Betreuung und Organisation vor Ort aussehen wird.

Insbesondere ist hierbei zu berücksichtigen, dass es in Einzelfällen dazu führen kann, dass der Versicherungsschutz über die Schule nicht mehr gewährleistet ist.

Für weitere Fragen bzgl. der Durchführung des Praktikums stehen die WiPo-Lehrerinnen zur Verfügung.

Koordinatorin für das Betriebspraktikum

Frau Pinn

Infobrief zum Betriebspraktikum 2019

Anmeldebogen für das Betriebspraktikum 2018