Die Klaus-Harms-Schule

Die Klaus-Harms-Schule  in Kappeln an der Schlei - übrigens seit Oktober 2012 offiziell anerkannte Unesco-Projektschule - besuchen in den Jahrgängen 5 bis Q2 im Schuljahr 2017/2018 fast 700 Schülerinnen und Schüler, die aus den Grundschulen Ostangelns, Kappelns und Nordschwansens zu uns kommen und an dem G-8-Gymnasium zur Zeit noch die die Möglichkeit haben, schon nach acht Schuljahren die Allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Da eine Rückkehr zu G9 von allen Schulgremien unterstützt wird, ist davon auszugehen, dass diejenigen Schülerinnen und Schüler, die für das Schuljahr 2018/2019 angemeldet werden, das Abitur dann wieder nach 9 Jahren ablegen werden.

Das Gymnasium - zugleich Offene Ganztagsschule -  mit direkter Busanbindung ins Umland liegt in einem modernen Gebäudekomplex mit einem für Kinder und Jugendliche abwechslungsreichen Schulgelände. Es befindet sich am Stadtrand von Kappeln, verkehrsberuhigt in einer naturnahen Landschaft.