Ökologische Schulhofgestaltung

Die Elternschaft der Klaus-Harms-Schule hat im Jahr 2014 den Wunsch entwickelt, in Zusammenarbeit mit der Schulleitung, der Schülerschaft und dem Kollegium das Schulgelände nachhaltig so zu gestalten, dass in der Zukunft das Gelände sowohl in seiner ökologischen Funktion als auch als Lebens- und Arbeitsraum  aller dort tätigen Menschen aufgewertet wird. Ein Konzept zur ökologischen Schulhofgestaltung ist entstanden.

Es soll versucht werden, in einem langjährigen Gesamtprojekt mit vielen miteinander vernetzten kleinen Projekten beispielhaft zu zeigen, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung erfolgreich an einer Schule implementiert werden kann, so dass es zu einer „Win-Win-Situation“ für alle am Schulleben beteiligten Personen, für das Image der Schule und für die Belange des Natur- und Ressourcenschutzes kommt.

Die Schülerschaft soll in besonderem Maße in das Vorhaben einbezogen werden und davon profitieren, damit sie ihre Schule als Teil ihres eigenen Lebens- und Arbeitsraums begreift. Mit unseren Überlegungen haben wir versucht, unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden und Schülern Möglichkeiten zum Bewegen, zum Begegnen zu bieten, aber auch Räume zum Zurückziehen und der Ruhe und Entspannung in der Natur zu schaffen. Eine Schülerumfrage hat kreative Ideen geliefert. Sie konnten in den vergangenen Jahren zum Teil umgesetzt werden.

Kunst auf den Betonwänden – Krokusse mit KHS-Symbol vor der Schule

Renovierung, Bemalung und Bepflanzung einiger Sitzgelegenheiten

Wiederbepflanzung der runden Baumbeete - Kräuterbeet in den mittleren Rundbeeten

Fußballfeld – Holzspiellandschaft - gemalte Spielgelegenheiten auf dem Boden

Offenes Klassenzimmer 

 

Durchführung: Die Schulleitung befürwortet die Projekte. Eltern, Lehrer/innen oder/und Schüler können ein Projekt in Angriff nehmen z.B. als Klassenfest-Event, Fachtag oder Stufenprojekt. Die Schulleitung bittet um Anmeldung und Absprache.

Ansprechpartnerinnen

Frau  Skripczynski und Frau Kellinghusen

Im Folgenden finden Sie die Kurzfassung des Konzepts der ökologischen Schulhofgestaltung inkl. einer Projektanmeldung und das umfassende Konzept zum Download: