Zum Hauptinhalt springen
27.08.2019 07:49 Alter: 83 days
Kategorie: JUKA, Projekte

JUKA-Schulranzenaktion 2019


Ein tolles Hilfsprojekt für Afrika entstand mit den Schülerinnen und Schülern der Klaus-Harms-Schule während des Afrika-JUKAs für die 7. und 8. Klassen. Im diesjährigen Zeltlager im Mai lernten die Jugendlichen verschiedene Projekte aus Afrika kennen, die die Oberstufenschüler als Betreuer selbst erarbeiteten und mit den jüngeren Schülern diskutierten. Die Federtaschen-Hilfsaktion aus dem letzten Jahr gab die Idee, dass in diesem Jahr gut erhaltene aussortierte Schulranzen gesammelt werden könnten, die die Schülerinnen und Schüler der KHS mit Federtaschen, Heften, englischen Büchern, Kleidung und Spielsachen füllen durften. Auf diese Weise sind inzwischen 68 Schulranzen gespendet worden, die nun mit den bereits von der KHS gespendeten Mikroskopen und anderen Hilfsgütern von Familie Mau im September per Containerschiff nach Tansania gesandt werden. Sie gelangen dort in den Ort Ngaruma am Fuße des Kilimandscharos an die Schulen, die Familie Mau bereits seit 11 Jahren unterstützen. Bis zum 30.8. können noch weitere Ranzen gespendet werden. Wir freuen uns über dieses gelungene Projekt im Sinne "Schüler aus Kappeln helfen Schülern in Afrika".

 

Weitere Infos finden Sie hier.





02.10.2019 16:58

Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Am Dienstag, 12.11.19 um 19 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des Förderkreises statt. Die...



weiterlesen »

26.09.2019 10:45

Sozialer Tag

Am Mo, 30.09.2019 findet an der Klaus-Harms-Schule der Soziale Tag statt. SchülerInnen tauschen...



weiterlesen »

23.09.2019 15:54

Polenaustausch: 29. Begegnung 2019

Am Sonntag, 15. September, kamen unsere polnischen Gäste – 15 SchülerInnen und zwei Lehrkräfte –...



weiterlesen »